Haarlack

Haarlack

Immer wieder macht man sich tolle Frisuren, die selten wirklich den ganzen Tag gut aussehen. Aber was kann man machen, damit die Haare auch dort bleiben, wo sie sollen? Das Stichwort ist Haarlack. Funktioniert ähnlich wie ein Haarspray, ist aber um einiges fester. Ein Haarspray ist super geeignet, um das Haar zwar zu fixieren, es aber dennoch natürlich fallen zu lassen. Auch für voluminöse Haarstylings, bei denen die Mähne eine tolle Fülle bekommen soll, eignet sich das Spray super.

Haarlack hingegen ist für einen noch extremeren Halt, beispielsweise um die Haare entgegen der Haarrichtung oder nach oben zu stylen. Dabei geht es in erster Linie darum, den bestmöglichen Halt für den ganzen Tag zu gewährleisten. Eine weitere tolle Eigenschaft vom Lack ist, wie der Name schon sagt, der unwiderstehliche Glanz. Das Haar sieht aus, als wäre es mit einer dünnen Lackschicht überzogen worden, hält super und glänzt den ganzen Tag! Für edle Haarstyles besonders geeignet. Haarlack ist also die Antwort auf die Frage, wie man wilde Styles und ausgefallene Frisuren schön und beständig gegen Wind und Wetter macht.

Hagel Haarlack zum Beispiel bietet super starken Halt und das Beste: Es verklebt nicht! Zudem bringt der Lack einen seidigen Glanz auf’s Haar, er lässt sich gut ausbürsten und ist fettfrei. Dabei ist die Handhabung sehr einfach, man muss den Lack nur auf das trockene Haar sprühen. Hagel Haarlack ist für jeden Haartyp geeignet und ist in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Auch eine super Variante: Der Lanza Healing Style Finshing Lacquer! Er verleiht extra starken Halt, trocknet schnell und verklebt nicht. Für super Styles wie frisch vom Frisör. Zusätzlich hat er noch eine Anti-Frizz-Formel, sehr praktisch, wenn man bedankt, dass Stylen die Haare auch immer ein wenig angreift. Also Styling mit Pflege - eine super Kombi. Das Plus: Der Lack bietet auch noch UV- und Farbschutz, sowie Hitzeschutz bis zu 260 °C. Was ein Multitalent!