Haar-Tipps: So reinigt man seine Bürste!

Profi-Tipps von Philip B: Jeder kennt es – die Bürste ist irgendwann voll mit Haaren, Stylingrückständen und vor allem Staub. Eine regelmäßige Reinigung der Bürste ist enorm wichtig, damit das, was aus dem Haar raus soll, beim Bürsten nicht wieder hineinkommt. Hier haben wir die ultimativen Tipps von Haarprofi Philip B, wie man seine Bürste am besten reinigt!

Philip, du hast selbst einige Bürsten in einem Portolio. Welche Renigungstipps kannst du Kunden geben?

Philip B: Um die Bürste richtig zu reinigen, rate ich warmes Wasser und etwas Shampoo zu verwenden, man kann auch meinen Bürstenreiniger hinzunehmen.

Wie funktoniert dieser?

Philip B: Einfach durch die Borsten harken, dadurch werden alle Rückstände entfernt. Danach die Bürste durch warmes Seifen- oder Shampoowasser ziehen, abspülen und im Handtuch trocknen lassen.

Warum ist die Reinigung der Bürste so wichtig?

Philip B: Sauberkeit ist das halbe Leben. Haare enthalten Öle, sowie Schmutz und Ablagerungen. Haarbürsten müssen demnach regelmäßig gereinigt werden, um eine gute Hygiene zu gewährleisten und um auch das Leben der Bürste zu verlängern.

Wie oft sollte man seine Bürste reinigen?

Philip B: Regelmäßig ein bis zwei mal pro Woche, je nach dem wie oft die Bürste benutzt wird und wie viele Rückstände sichtbar sind.

Alle Produkte und inbesondere die Bürsten von Philip B bekommt man hier bei uns – viel Spaß beim Umschauen!

Interview: Floetgen & Weber