Hagel Blog

  • Good Hair Day Frisuren-Inspo: New Straight!

    Der HAGEL Good Hair Day steht am Freitag an, denn wir feiern den internationalen Tag des Haares – und was würde besser passen, als die Vorfreude diese Woche mit einer Good-Hair-Day-Frisuren-Inspiration zu begehen? Mit einem Styler, auf gut Deutsch auch Glätteeisen genannt, kann man sehr viel mehr machen, als die Haare zu glätten. Mit dem GHD Eclipse Styler, der den Good Hair Day schon im Namen trägt (ja, dafür steht die Abkürzung GHD) gibt es zum Beispiel viele Look-Varianten… Heute: New Straight!
    weiterlesen
  • Editors Pick: Bonacure Miracle Rosenöl Treatment

    Öle können die Haare nicht nur schön pflegen. Nein, wie Schwarzkopf uns nun deutlich vor die Nase hält können Öle auch toll duften – zum Beispiel nach Rosen! Die Mischung aus drei verschiedenen Ölen sorgt für eine optimale Pflege der Haare, einen schönen Glanz und Geschmeidigkleit, aber auch die Kopfhaut wird genährt und dadurch ausgeglichen. Das Geheimnis: Die Kombination aus Dastena- und Hagebuttenölen!
    weiterlesen
  • Gewinnspiel: Am 30. Mai ist der Tag des Haares – der HAGEL GOOD HAIR DAY!

    OH HAPPY HAIR DAY

    Am 30. Mai ist der internationale Tag des Haares – und anlässlich dieses Events haben wir nicht nur den HAGEL GOOD HAIR DAY kreiert, sondern liefern euch mit einem tollen Facebook-Gewinnspiel die Chance auf ein exklusives Package mit hochwertigen Produkten, mit denen ihr jeden Tag den GOOD HAIR DAY feiern könnt – denn Bad-Hair-Days sind mit uns endgültig vorbei!
    weiterlesen
  • Must Have der Woche: Pixie Pommade!

    Wer könnte besser für den Pixie-Cut und die Pixie Pommade von L'Oréal Professionnel Werbung machen als… Pixie Geldof? Wohl niemand. Die 24-Jährige nahm sich ihren Namen schon seit Jahren als Frisurinspiration und zeigt uns Tag ein Tag aus, wie man den kürzesten aller Kurzhaarschnitte lässig trägt und jetzt auch, wie man ihn lässig, abe vor allem ganz easy stylt. Wir machen es kurz: Der Pixie Cut hat es zurückgeschafft und zierte schon längst nicht nur den Kopf von Pixie Geldof sondern nun auch die Köpfe von Stars wie Charlize Theron oder Jennifer Lawrence! Der gewagte Schnitt erinnert an den Haarschnitt einer Elfe (engl. Pixie), der das gesamte Gesicht offenbart.
    weiterlesen
  • May we introduce… label.m

    Obwohl label.m noch eine recht junge Marke ist, die 2005 von Toni Mascolo, dem Bruder von Guy Mascolo (Toni&Guy), und seiner Tochter Sacha Mascolo-Tarbuck gegründet wurde, ist sie schon eine der Top-Empfehlungen in der Haarkosmetik. label.m lässt sich von der Mode, der Musik und den aktuellen Trends inspirieren. So werden einzigartige Produkte geschaffen, die von Shampoo und Conditioner bis hin zu jedem Styling Bedürfnis reichen. Innovative Formeln und die Entwicklung von neuen Stylingtechniken sind durch die langjährige Erfahrung mit Produktentwicklung und dem Artistic Team gewährleistet.
    weiterlesen
  • Bride to be? Frisuren Inspo Teil III!

    Wir schauen auf die Hochzeitssaison und halten als Gäste und Bräute in spe neben dem richtigen Kleid natürlich nach der richtigen Frisur Ausschau! Redken-Stylist Marco Arena hat einige Ideen auf den Modelköpfen umgesetzt, die uns als schöne Inspirationen dienen – so auch der hohe, volle Dutt, der zu jedem Brautkleid und jedem Abendkleid passt. Wie die Frisur funktioniert? Wir verraten es! Step 1: Nach der Pflege muss ein Hitzeschutz ins nasse Haar aufgetragen und verteilt werden, dann wird das Haar mit einer großen Rundbürste ohne Volumen am Ansatz mit leichtem Bogen in den Spitzen geföhnt.
    weiterlesen
  • Sommertrend: Fingerparty in Orange

    Dass Orange der Sommer-Trend ist, ob in der Kleidung oder auf den Lippen, hatten wir hier schon ein paar mal am Rande erwähnt… Orange schafft es diese Saison aber wirklich überall hin – so auch auf die Nägel! Der korall-leuchtende Nagellack ist das perfekte Sommer-Accessoire, bringt braun gebrannte Hände zum leuchten und den Handschmuck zum strahlen. Eine richtige Fingerparty, halt. Nach der "Armparty" ist die "Fingerparty" seit einiger Zeit eine, im wahrsten Sinne des Wortes, gut besuchte Schmuckveranstaltung. Jedenfalls an den Händen. Heißt: Soviel Schmuck wie möglich findet sich auf den Fingern wieder! Große Cocktailringe und filigrane Fingerspitzenringe treffen auf klassische Varianten des Fingerschmucks. Too much is never enough und das gilt auf bei der Farbe!
    weiterlesen
  • Editors Pick: Color Scream von sexyhair

    Die Haare sind wohl das wandelbarste Accessoire – fest an unserem Körper und doch ständig veränderbar: Die Color Scream Serie von Sexy Hair zeigt nun, was man aus seinen Haaren alles machen kann – ohne sich dabei für Monate festlegen zu müssen. Knallige Farben in neun verschiedenen Trendtönen lassen jeden Tag zum aufregenden Farb-Abenteuer werden. Wohin die Reise geht, bestimmt man allerdings selbst! Die sexyhair Color Scream Serie gibt es in neun verschiedenen Tuben in neun verschiedenen Farben: Namen wie blue margarita, violet frizz, pink lady, blueberry lemonade, bloody mary, tequila sunrise, screw driver, green window oder gin tonic lassen auf die Töne schließen und vor allem darauf, dass sie Spaß machen!
    weiterlesen
  • Der Beauty-Look zum Wochenende: Ein roter Mund mit Pony

    Zum Wochenende hin machen wir es uns jetzt ganz einfach. Einfach schön: Inspiriert von Starlets wie Amber Valetta und Gia Coppola, die beide einen ähnlichen Geschmack zu haben scheinen. Auf den roten Teppichen glänzten sie neulich im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur mit schön schlichten aber Statement-setzenden Outfits von Saint Laurent um die Wette, sondern auch noch im ähnlichen Beauty-Look: Für eine tolle Ausstrahlung braucht man offenbar nicht mehr als einen kirschroten Mund und einen schön sitzenden Pony!
    weiterlesen
  • Backstage Beauty: Der Look von Dior

    Mode und Beauty liegen sehr nah bei einander. Das Eine unterstützt das Andere oder setzt ihm gar etwas entgegen. Ersteres war bei der kürzlich Anfang Mai gezeigten Resort Kollektion des Couture Hauses Dior der Fall, das in New York nicht nur die Gunst der Stunde nutzte ,um die neuesten Entwürfe des Designer Raf Simmons zu präsentieren – erstmals zeigte auch Make-up-Artist Peter Philips nach seinem überraschenden Abschied von Chanel, wie er die Kollektion in den Modelgesichtern interpretiert.
    weiterlesen