Backstage Beauty: Der Look von Dior

Dior_7627

Mode und Beauty liegen sehr nah bei einander. Das Eine unterstützt das Andere oder setzt ihm gar etwas entgegen. Ersteres war bei der kürzlich Anfang Mai gezeigten Resort Kollektion des Couture Hauses Dior der Fall, das in New York nicht nur die Gunst der Stunde nutzte um die neuesten Entwürfe des Designer Raf Simmons zu präsentieren – erstmals zeigte auch Make-up-Artist Peter Philips nach seinem überraschenden Abschied von Chanel, wie er die Kollektion in den Modelgesichtern interpretiert.

Dior_9807Das Hauptthema der Modekollektion, Schwarz im Zusammenspiel fließender Entwürfe, waren ebenso die Hauptinspiration für das aufregende und markante, dennoch Make-up: "Ich wollte einen dezenten und zugleich mondänen Look kreieren", erzählte Diors frisch gebackener Make-up-Director backstage nach der Show. Und führte weiter aus: "Das Make-up vereint wie auch die Kollektion grafische und elegante Elemente."

Der obere Lidstrich wurde geschwungen übers Auge gemalt, der untere Lidstrich bildete hingegen ein schönes, grafisches Pendant, was durch tiefschwarzen Eyeliner voll zur Geltung kam. Dramatisch verlängerte Wimpern taten ihr Übrigens hinzu und griffen ebenfalls den filigranen, linienhaften Print eines der Entwürfe auf.

Da neben Schwart auch Weiß und Rosé Hauptfarben der kollektion ausmachten, fanden diese auch in den Gesichtern der Models statt. Dezenter weißer Lidschatten kontrastierte mit dem schwarzen Eyeliner und den Wimpern, Nudefarbene Fingernägel und Lippen brachten Ruhe in den Look und setzten den Fokus auf das Wesentliche…