Haar-Tipps: Welcher Pony steht welcher Gesichtsform?

Bangs before Botox: Mit dem Pony verstecken wir nicht nur unliebsame Falten, gerade in dieser Saison feiert er ein Trend-Comeback und zeigt sich auf tausenden Köpfen. Wer sich nach einem Pony sehnt sollte aver nicht den neuesten Trends folgen, sondern sich an seiner Gesichtsform orientieren. Hier erklären wir, welcher Pony bei einem persönlich am besten aussieht!

Die einfachste Form seine Stirn zu verstecken erfreut sich gerade auch noch besonderer Beleibtheit, Schauspielerin Emma Watson zeigt sich derzeit mit Micro-Pony und die Curtain Bangs von It-Girl Alexa Chung wollen längst schon alle haben. Aber die Pony-Frisur sollte man nicht nach dem neuesten Trend aussuchen, sondern danach, ob er der eigenen Gesichtsform steht – andernfalls kann der vermeintliche Trend zum unschönen No-Go werden.

Der Pony für ein ovales Gesicht – Blunt Bangs!
Blunt Bangs werden werden stumpf auf einer Kante geschnitten und sind perfekt bei einem langen, schmalen Gesicht, da sie lange Mund- und Kinnpartien kaschieren. Wenn der Pony bis kurz über die Augenbrauen geht werden nicht nur kleine Fältchen weggezaubert, das Gesicht scheint insgesammt voller und weicher.

Der Pony für ein eckiges Gesicht: Micro-Pony!
Ein Pony machen ein eckiges Gesicht sofort runder und lassen es weniger hart wirken, außerdem bilder er im Mittelscheitel getragen eine A-Linie, die das Gesicht formt und runder macht. Ein ganz kurzgeschnittener Pony, der Micro-Pony, ist nicht nur modern, er ist auch ein Meister für markante Gesichtskonturen, wenn man diese unterstreichen möchte.

Der Pony für ein herzförmiges Gesicht: Fransen- Allrounder!
Wer ein herzförmiges Gesicht hat, kann sich zumindest was die Pony Frisur angeht, glücklich schätzen. Denn: Jeder Pony sieht bei dieser Gesichtsform super aus – egal welche Länge, gerade geschnitten oder ausgefranst. Vor allem aber Letzteres, etwa ein Fransen-Pony im 70ies Style, kann besonders cool wirken und einen lässigen Look kreieren.

Frei nach dem Motto "Bangs before Botox" wünschen wir jetzt viel Spaß beim Checken der eigenen Gesichtsform!

© Instagram.com/wellaprofde