Lockenstab
Top-Marken in dieser Kategorie

Lockenstab

Top-Marken in dieser Kategorie

Die Struktur des menschlichen Haares ist genetisch festgelegt und kann - zumindest beim aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung - noch nicht grundlegend verändert werden. Für einige Zeit lässt sich jedoch durch chemische oder physikalische Mittel das Aussehen der Haare beeinflussen. Es kann gefärbt, gelockt oder geglättet werden, das nachwachsende Haar wird jedoch immer im Ursprungszustand nachwachsen. Ein beliebtes Mittel um das Aussehen der Frisur zu verändern, ist der Lockenstab. Ein Vorläufer des Lockenstabs ist die Brennschere, die seit Jahrhunderten dazu diente, glattes Haar umzuformen. Dabei wurde ein scherenartiges Instrument im Feuer erhitzt, die zu behandelnde Haarsträhne um den einen Teil der Brennschere gewickelt und mit dem anderen Scherenteil fixiert.

Locken selber machen - Wie funktioniert es?

Locken selber machen kann eigentlich jeder, es gehört nur ein wenig Geduld und Übung dazu, bis die Locken so aussehen, wie sie gewünscht sind. Der Lockenstab ist eines von vielem Hilfsmittel, dem glatten Haar zu schönen Locken zu verhelfen. Der Lockenstab wirkt mechanisch auf das Haar ein. Er wird durch Strom im Inneren erhitzt und gibt die Wärme an die künftigen Locken ab. Die Haarstruktur wird durch die Hitze aus dem Lockenstab mechanisch umgeformt. Beim Auskühlen bleibt die Umformung je nach Haarstruktur für eine gewisse Zeit erhalten.

Vorteile von einem Lockenstab

Wer einen Lockenstab verwendet, kann nach dem Stylen der Locken sofort aus dem Haus gehen, längere Wartezeiten entfallen. Ein moderner Lockenstab heizt sich schnell auf, und kann in Stufen erhitzt werden, so dass er gezielt für feines, empfindliches oder dickes Haar verwendet werden kann. Die Größe der Locken richtet sich nach dem Durchmesser, den der Lockenstab hat. Für Korkenzieher Locken, wie Sie besonders für festliche Frisuren gerne gestylt werden, gibt es eine spezielle Lockenstab Art, bei der die Haare spiralförmig um den Lockenstab gelegt werden, und dadurch der Spezialeffekt erzielt wird. Der Lockenstab ist ein praktisches Styling-Gerät, das überall dort eingesetzt werden kann, wo eine Steckdose zur Verfügung steht. Für unterwegs werden auch besonders kleine Geräte angeboten, damit auch im Urlaub oder auf der Geschäftsreise die Locken in Form gebracht werden können.

Lockenstab vs. Heizwickler

Ähnlich wie der Lockenstab formt auch der Heizwickler die Locken mechanisch durch die Einwirkung von Wärme auf das Haar. Dabei werden die Heizwickler durch Strom oder heißes Wasser aufgeheizt und dann ins Haar gedreht. Dort verbleiben sie dann, bis sie ausgekühlt sind. Im Gegensatz zum Lockenstab, bei dem die Locken auskühlen, während andere geformt werden, entsteht so eine Wartezeit, die nicht immer erwünscht ist. Trotzdem sind beide Methoden gut geeignet, um Locken zu zaubern. Jeder sollte ausprobieren, ober er mit Lockenstab oder mit Heizwicklern besser zu Recht kommt und sich für die Methode entschieden, die die schönste Frisur ergeben.

Ratgeber und Tipps

für länger haltende Locken Damit die mit dem Lockenstab geformten Locken lange halten, sollten vor dem Styling geeignete Festigungsprodukte ins Haar gegeben werden. Die einzelnen Locken müssen gut auskühlen, damit während des Auskühlens weitere Locken gestylt werden können, wird die fertige Locke zum Auskühlen mit Haarklemmen oder Clips fixiert. Danach wird das Haar mit den Fingern geordnet und die Frisur mit Haarspray fixiert.