Haarschaum

Haarschaum

Der ideale Kumpane für das perfekte Styling. Er hilft jeder Frisur zum tadellosen Finish. Der Vorteil eines Haarschaums gegenüber eines Gels oder einer Pomade ist definitiv seine Leichtigkeit. Somit besteht keine Gefahr, dass das Haar ungewollt beschwert wird und auch mögliche harte Rückstände sind unwahrscheinlich. Trotz dem Federgewicht gibt es der Frisur den unterstützenden Halt. Genauso wirkt ein Schaumfestiger wirklich schonend für Haar und Kopfhaut. Einen weiteren Vorteil bietet zum Beispiel EIMI Natural Volume 500 ml von Wella. Es verhilft dem Haar zu spürbarem Volumen und verhindert hitzebedingtes Austrocknen durch Föhnen. Wichtig ist hierbei, dass es gleichmäßig im feuchten oder handtuchtrockenen Haar verteilt wird - vom Ansatz bis in die Spitzen. Ein weiteres Wundermittel ist das Phomollient Styling Foam 200 ml von AVEDA. Es sorgt für eine Kämmbarkeit der Haare ohne zu ziepen. Hier sind besonders die Inhaltsstoffe erwähnenswert. Honig, Klettenwurzel und Eibischwurzel, sowie ein kontrolliert biologischer Anbau sorgen für die optimale Formulierung. Am besten wirkt es, wenn es nur in den Haaransatz eingearbeitet wird. Wichtig ist, dass die Flasche nicht, wie meist üblich, geschüttelt wird. Bei einem Haarschaum reicht schon oft eine walnussgroße Menge, um das Maximum aus dem Produkt herauszuholen. Bei einer lockigen oder welligen Haarstruktur empfiehlt sich ein spezieller Haarschaum. Hierfür gibt es zum Beispiel den Enrich Bouncy Foam von Wella Care. Enrich ist extra für trockenes und strapaziertes Haar geeignet. Durch einen unterstützten Aufbau, der bis ins innere der Wurzel wirkt, bekommt das Haar eine fantastische Sprungkraft. Kraftlos war gestern! Das Besondere sind die Seidenextrakte, die es zusätzlich auch noch geschmeidig und glänzend machen. Auch dieser Schaumfestiger bietet den optimalen Hitzeschutz.

Alles in allem ist ein Haarschaum ideal als Styling-Zusatz. Es sorgt für mehr Volumen, aber auch für die richtige Pflege und ist super leicht - nicht nur in der Anwendung.